Fitness für das Gehirn

 

Informationsreihe mit Tipps zur Reduktion des Alzheimer-Risikos

Die Erforschung geeigneter Methoden zur Vorbeugung der Alzheimer-Krankheit rückt zunehmend ins Visier der Wissenschaft. Wie Alzheimer’s Disease International im Welt Alzheimer Report 2018 anschaulich beschreibt, bietet die Vermeidung und Behandlung bekannter Risikofaktoren ein grosses Potenzial, der steigenden Zahl an Alzheimer-Erkrankungen entgegenzuwirken.

Auf unseren Internetseiten werden wir in den nächsten Monaten regelmässig Informationen und Tipps zur Prävention veröffentlichen. Gemeinsam mit dem Verfasser des Buches «Hirnwellness», Hans Rudolf Olpe, haben wir einige Anregungen für Sie zusammengestellt, wie Sie ihren Lebensstil «hirnfreundlich» gestalten können.

 

Alzheimer vorbeugen – geht das?

 

Unser Buchtipp:

Buch «Hirnwellness»
von Hans Rudolf Olpe und Cora Olpe
(nur in deutscher Sprache erhältlich)

Viele Menschen machen sich darüber Gedanken, ob sie das Schicksal Alzheimer eines Tages ereilen wird und was sie dagegen tun könnten. Das Buch «Hirnwellness», das Hans Rudolf Olpe gemeinsam mit seiner Tochter verfasste, beschreibt Möglichkeiten, wie man selbst die Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung vermindern kann. Im Zentrum dieses auf wissenschaftlichen Daten beruhenden Sachbuches stehen die Themen Ernährung, körperliche Aktivitäten und die Auswirkungen von chronischem, toxischem Stress. Das Buch beschreibt in allgemein verständlicher Weise, wie sich die Risikofaktoren auf das Gehirn auswirken und über welche biologischen Mechanismen präventive Massnahmen ihre Wirkungen erzielen.

 

Anschrift

Stiftung Synapsis
Alzheimer Forschung Schweiz AFS
Josefstrasse 92
CH-8005 Zürich

So erreichen Sie uns

Spenderservice
Telefon: +41 (0)44 271 35 11
E-Mail: info(at)alzheimer-synapsis.ch

Spenden

Postfinance: 85-678574-7
IBAN: CH31 0900 0000 8567 8574 7 

Online-Spende